Jeden Tag ein bisschen Wahnsinn.
  Startseite
    notepad
    das leben
    krieg in georgien
    doodles
    bücher
    pics
    musik
    kunst
    zitate
    gekauft
    medien
    comiclog
  Über...
  Archiv
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   altmaterial
   déjàvu
   nummer9
   noniko
   zimmer.4.8.3.
   mind.in.motion
   nuttenfotograf
   robenmarie
   shimandsons
   thegreenfrogstudio
   mojizu
   ali edwards

http://myblog.de/ninkka

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
hab'ich heute zufällig gelesen

An old Cherokee was teaching his grandchildren about life. He said to them, "A battle is raging inside me ... it is a terrible fight between two wolves. One wolf represents fear, anger, envy, sorrow, regret, greed, arrogance, self-pity, guilt, resentment, inferiority, lies, false pride, superiority and ego. The other stands for joy, peace, love, hope, sharing, serenity, humility, kindness, benevolence, friendship, empathy, generosity, truth, compassion and faith."

The old man fixed the children with a firm stare. "This same fight is going on inside you, and inside every other person, too."

They thought about it for a minute and then one child asked his grandfather, "Which wolf will win?"

The old Cherokee replied: "The one you feed."
23.9.08 15:41


erwachsen sein ist ganz schön teuer

ich bin auf der arbeit und versuche verzweifelt langsamer zu arbeiten, damit es nicht so aussieht, als hätte ich nichts zu tun.

es ist nicht so, als hätte ich keine lust zu arbeiten, oder wäre gesundheitlich oder moralisch nicht in der lage. nein. dass es so wenig zu tun gibt hat andere gründe, die ich jetzt hier nicht erläutern möchte. irgendwann vielleicht, wenn ich es schön in worte fassen kann, aber jetzt nicht.

wir waren gestern den mietvertrag unterschreiben. und dann stellte sich heraus, dass eine volle miete plus mehrwertsteuer als honorar an die agentur geht, die uns vermittelt hat. und das hätten sie gerne jetzt, bevor wir eingezogen sind. plus eine versicherung. alles unvorhergesehene kosten. plus drei monate miete als garantie. plus ein neues sofa. ein schlafzimmer brauchen wir auch, mit einem doppelbett. mein bett aus der studienzeit ist zu klein. ausserdem habe ich es meiner schwester versprochen. waschmaschine haben wir auch keine.

das ganze jahr, das ich bei meinen eltern gewohnt habe, nachdem ich mit dem studium fertig war, habe ich gespart und mich gefreut, dass ich so viel zusammenspare. und jetzt wird von dem finanziellen polster eine ganze menge abgezogen. weil das erwachsenenleben teuer ist.

ohne zweifel werden wir es schaffen. wir sind jung und kein bisschen verschwenderisch. wir haben feste jobs.

und doch frage ich mich, wie manche menschen über die runden kommen... wenn noch ein kredit fürs auto hinzukommt, und das abbezahlen vom studiendarlehen (damit muss ich übrigens auch bald anfangen, spätestens in einem jahr. und das war auch eine menge geld), kinder und ihre bedürfnisse: ausbildung, essen, spielsachen, ferien, arzttermine...

ich bin momentan so pessimistisch drauf. und wenn ich mir das alles im kopf aufzähle, macht mir das sehr viel angst. dass ich es nicht schaffe. mein job verliere, dass wir auf der straße landen... kopfkino mit special effects.

aber ich sage mir immer wieder, dass ich auch nicht ewig zu hause bei den eltern bleiben kann. das ist etwas, was mich total aussaugt. dass f. und ich keine privatsphäre haben, und dass unsere beziehung zu einer wochenendbeziehung mutiert ist. was auch sehr viel kraft raubt. denn du kannst nie entspannen.

eigentlich könnte ich mir die argumente sparen, denn jetzt ist es entschieden. wir ziehen zusammen und setzen diesem wochenendleben ein ende.

und wen zum teufel kümmert das gesparte geld, wenn wir endlich wieder nebeneinander einschlafen können?
23.9.08 15:20


und dann merke ich wieder, dass ich eigentlich ein verletzlicher und sensibler mensch bin, voller unsicherheit und mindewertigkeitskomplexe, der sich nicht traut, sich mit dem ganzen herzen zu freuen, und mit dem ganzen herzen zu lieben, ständig von der angst verfolgt, ich könnte dieses glück verlieren. und das ist mein lebenslanger kampf gegen mich selbst.
22.9.08 13:27


pläne pläne pläne

wenn ich erst mal ausgezogen bin, wird einiges anders sein. ich werde mein leben so leben, wie ich es für richitg halte. das sage ich nicht nur so. ich habe ja schon mal alleine gewohnt. mit f., mein'ich. wir hatten das perfekte leben. klar, es gab manchmal streit. aber es war nicht das "familienleben" wie ich es von hier aus kenne. es war eben unser leben. wir waren total aufeinander abgestimmt, und das, ohne vorher darüber zu reden. wir sind auch sonst ein team. ich weiß, es gibt welche, die sagen, das sei alles quatsch. aber ich kann euch sagen, dass es nicht so ist. ich habe früher selber so geredet. bis ich die person traf, die genauso tickte, wie ich.

aber darum geht's nicht. seit einem jahr haben sich hier schlechte gewohnheiten entwickelt. vieles nervt mich. und ich bin gezwungen, maßnahmen zu ergreifen, um davonzulaufen. ihr wisst schon, was ich meine. doch das ist nicht mein konzept vom perfekten leben. und deshalb werde ich es bald hinter mich schaffen.

ich werde mein leben irgendwo anders leben. so, wie ich es für richtig halte. und mit dem menschen, der das versteht und respektiert.

 

16.9.08 20:09


immer noch auf wohnungssuche

habe endlich das gefühl, dass es vorangeht. montag abend eine wohnungsbesichtigung. vielleicht sogar die richtige???
12.9.08 16:25


der sloganizer - aleatorik als mittel zur inspiration?

wegen meines berufes nach inspiration in sachen werbeslogans im internet gesurft und das hier gefunden. nicht wirklich hilfreich, aber umso mehr unterhaltsam.
11.9.08 17:06


ein bisschen nostalgie, ein bisschen kultur und ganz viel crazy

Image Hosting by Picoodle.com


*tipp* wenn ihr mit euren eltern unterwegs seid, oder anderen älteren familienmitgliedern, ist die abendvorstellung ab 22h nicht zu empfehlen. es sei denn, ihr habt kein problem damit, euch zusammen mit den eltern einen porno reinzuziehen. (nein, ist eigentlich nicht wirklich schlimm. aber schon etwas "hardcore"-er als man erwartet.) sonst super vorstellung. mit stil und geschmack. und wirklich lustig.


11.9.08 10:24


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung