Jeden Tag ein bisschen Wahnsinn.
  Startseite
    notepad
    das leben
    krieg in georgien
    doodles
    bücher
    pics
    musik
    kunst
    zitate
    gekauft
    medien
    comiclog
  Über...
  Archiv
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   altmaterial
   déjàvu
   nummer9
   noniko
   zimmer.4.8.3.
   mind.in.motion
   nuttenfotograf
   robenmarie
   shimandsons
   thegreenfrogstudio
   mojizu
   ali edwards

https://myblog.de/ninkka

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

ein schwuler bekannter von mir hat jetzt durch facebook ein nicht ganz jugendfreies foto von sich ins internet gestellt.

ich bin eigentlich der toleranteste mensch auf der welt, aber warum gerade facebook???

wieso mich das stört? keine ahnung. aber eines tages logge ich mich ein, und sein nacktfoto schaut mich direkt in die augen... irgendwie freaky. ausserdem ist er nicht gerade ein adonis...

9.5.08 06:58
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


m...t (9.5.08 08:26)
ninkka@
private nacktfotos im net?
tät ich auchnicht.
will der sich wo bewerben damit..?


postdisnatal / Website (11.5.08 01:18)
"ich bin eigentlich der toleranteste mensch auf der welt, aber"

Merkst du was? Na? Wir sind nicht tolerant, nur weil uns überall gesagt wird, dass Toleranz wichtig ist und weil damit wie mit Flyern um sich geschmissen wird. Andererseits frage ich mich, warum du das überhaupt zu einer Toleranzfrage drehst - dich stört das, und?! Ist das intolerant, wenn man sich an sowas stört? Vielleicht hast du aber ein falsches Schuldbewusstsein, schon von vorn herein, weil dein Bekannter schwul ist, so einleitend wie du das erwähnst, könnte man das annehmen...
Ich kenne dich ja überhaupt nicht, aber ich denke nicht, dass es hier um Toleranz geht, vielleicht geht es dir darum, aber ein Nackbild auf Facebook scheiße zu finden, hat in meinen Augen gar nichts mit Intoleranz zu tun


ninkka / Website (12.5.08 10:54)
@postdisnatal: vielleicht habe ich mich ja einfach nur schlecht ausgedrückt. aber irgendwie geht es doch etwas mehr um toleranz als du meinst. tolerant zu sein bedeutet nämlich nicht, dass man alles akzeptiert, sondern dass man gewisse dinge einfach so sein lässt, wie sie sind, ohne zu kritisieren. man toleriert diese dinge eben. und so geht mir mit vielen sachen. nacktfoto eines schwulen auf facebook ist aber so eine sache, wo ich mich frage, ob das nicht etwas zu weit geht. und da hört meine toleranz einfach auf. (besonders die POSE, die er auf diesem foto einnimmt). naja, und dann eben die tatsache, dass facebook kein schwulenportal oder eine nacktfotos-website (oder was auch immer) ist. wenn ich nacktfotos sehen wollte, würde ich mich auf die seiten begeben, auf denen das toleriert wird. so einfach ist das.


postdisnatal / Website (12.5.08 11:19)
Jetzt verstehe ich deinen Standpunkt deutlich besser - danke für die Erklärung. Ich stimme dir vollkommen zu, dass Toleranz nicht akzeptieren, sondern belassen bedeutet. Allerdings denke ich, dass eine negative Meinung - etwa über so ein Nacktbild - noch nicht intolerant ist; Intoleranz beginnt in meinen Augen, wo du das was dich stört nicht mehr so lässt, sondern angreifst, eben weil es dich stört.
Ob das Bild nun zu weit geht oder nicht - dazu kann und will ich nichts sagen, ich kenne es ja schließlich nicht mal.
Auf jeden Fall finde ich deinen Standpunkt interessant und ich werde ihn an dieser Stelle auch gerne tolerieren

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung